Besuch vom Nachbarkater Martl

Heute habe ich im Garten Wildkräuter fotografiert, als ich plötzlich ein mir bekanntes Geräusch vernahm: Martl kam angeschlichen. Martl, der hübsche und sooo liebe Nachbarkater.

Ich habe mich sehr gefreut, ihn zu sehen. Nachdem er mir einen Nasenstüber gegeben hat, tippelte er wieder von dannen und legte sich auf seinen Lieblingsplatz: ein Plätzchen, von wo aus man ihn nicht sehen kann, der kleine Kerl aber alles mitkriegt.

2 Kommentare

  1. Euer Nachbarkater Martl ist wirklich ein Bild von einem Kater. Und dazu noch so ein lieber! Jedenfalls ist er auch noch so schlau, dass er sich ein Plätzchen ausgesucht hat, wo er alles überblicken kann.

    Liebe Grüße
    Elke und Lea

  2. Du hast recht, liebe Elke, Martl ist wirklich ein ganz liebes und völlig aggressionsfreies Kerlchen. Ich habe ihn sehr ins Herz geschlossen.
    Liebe Grüße an dich und Lea – Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert